Florenz - Meine Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Italien > Toskana
Florenz

Florenz bzw. auf Italienisch Firenze ist die toskanische Hauptstadt mit ca. 380.000 Einwohnern. In der Metropolregion leben 1,5 Millionen Menschen. Florenz ist die größte Stadt der Toskana..
Florenz ist für seine Geschichte und als Zentrum des mittelalterlichen europäischen Handels- und Finanzwesens berühmt. Es war eine der reichsten Städte des 15. und 16. Jahrhunderts. Florenz gilt als die Wiege der Renaissance.
Durch die Familie Medici stieg Florenz in der Renaissance zu einer der größten Metropolen Europas auf. Zahlreiche bekannte Persönlichkeiten lebten hier: Leonardo da Vinci lebte in seiner Jugend in Florenz, Michelangelo lebte bei den Medici, Galileo Galilei wohnte in den Palästen der Medici.
Von 1865 bis 1870 war die Stadt die Hauptstadt des neu gegründeten Königreichs Italien.

Das historische Zentrum von Florenz zieht Jahr für Jahr Millionen von Touristen an.
1982 wurde die historische Innenstadt unter Weltkulturerbe von der UNESCO gestellt.
Florenz liegt am Arno, der durch die Altstadt fließt, und am Mugnone, der westlich der Altstadt in den Arno mündet. Von Süden kommend tritt der Ema dem Greve bei Galluzzo zu, zusammen münden sie danach im Stadtgebiet von Florenz im Arno.

Im Norden von Florenz erstreckt sich der Höhenzug des toskanisch-emilianischen Apennins, im Süden grenzen die Hügel des Chianti an die Stadt.
Die rote Kuppel und der Glockenturm sind das Wahrzeichen Florenz.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü